Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 Äpfel
  • 25 g Marzipan
  • Konfitüre (z.B. Apfel, Aprikose)
  • Zimt
  • etwas Zitronensaft

Äpfel entkernen, halbieren und in hauchdünne Scheiben hobeln/schneiden. Apfelscheiben in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben, mit Wasser bedecken und einen Spritzer Zitronensaft zufügen. Für 3-4 Minuten auf höchster Stufe vorgaren, damit die Apfelscheiben weich und biegsam werden. Wasser abschütten und Äpfel etwas auskühlen lassen.

Blätterteig ausrollen. In ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Diese dünn mit der Konfitüre bestreichen. Apfelscheiben nun überlappend auf den Blätterteigstreifen verteilen, sodass die Wölbung mit Schale noch über den Rand heraussteht. Marzipan raspeln jeweils etwas über den Apfelscheiben verteilen. Nach Belieben mit Zimt bestreuen. Nun von einer Seite aus anfangen die Streifen eng zusammen zu rollen. Aufrecht in die Mulden eines vorbereiteten Muffinblechs stellen.

Im Ofen bei ca. 175°C für 20 Minuten backen.

Einen schönen Tee dazu aufbrühen und zusammen mit lieben Menschen genießen!