Zutaten:

  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 2-3 EL Sojasoße
  • 1-2 TL Curry
  • 1 Zucchini
  • 1 Möhre
  • 1 Paprika
  • 1 Stück frischen Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Lauch
  • ½ – 1 Dose cremige Kokosmilch
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Chili
  • 200 g Naturreis

Den Reis nach Packungsanweisung garen.

Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Sojasoße und ordentlich Currypulver vermischen und einige Zeit marinieren.

Die Möhre schälen und in etwa 4 cm lange und schmale Streifen schneiden. Paprika, Zucchini und Lauch ebenfalls in feine Streifen oder Stückchen schneiden.

Ingwer schälen und in kleine Stückchen schneiden oder durch die Knoblauchpresse drücken, ebenso wie die Knoblauchzehe.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch darin etwas andünsten. Das Fleisch samt Marinade kräftig anbraten, dann wieder aus der Pfanne nehmen. In dieser nun das Gemüse andünsten. Ingwer hinzufügen. Mit Kokosmilch ablöschen und etwas weich köcheln lassen. Fleisch hinzufügen und mit Pfeffer, Curry und Chili abschmecken.

Mit dem Reis zusammen auf Tellern anrichten und genießen!