Zutaten:

  • 4 Paprika (rot)
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Cashewmus
  • 1 Becher saure Sahne
  • Salz, Pfeffer, Chili (frisch oder getrocknet)

 

Paprika waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Karotte und Zwiebel schälen und ebenfalls klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstückchen andünsten. Paprika- und Karottenstücke zugeben und etwas mitdünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Cashewmus (wahlweise auch Erdnussmus) zugeben und die Suppe pürieren. Saure Sahne unterziehen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken scharf abschmecken.

 

Für noch mehr scharfen Biss:

1 kleine gelbe Paprika waschen, entkernen und in sehr feine Stückchen schneiden. 1 EL gehackte Nüsse (Cashewnüsse, andere Nüsse oder Mandeln) samt den Paprikastückchen in einer Pfanne mit 1 TL Olivenöl anrösten. 1 EL Tomatenmark mit 2-3 EL Wasser und nach Geschmack frisch gehackter Chili verrühren und mit in die Pfanne geben. Etwas einköcheln lassen, salzen und als Einlage jeweils ca. 1 EL mit in die Suppenteller geben.